Was macht den das Radltaxi von Wolfratshausen im Winter?

Der Winter ist zwar schon fast wieder vorbei, aber wir trafen uns mit RadlTaxi Betreiber Wolfgang Wirkert und stellten ihm ein paar Fragen:

Was macht man als Radl-Taxi im Winter?

Das Radltaxi fährt auch im Winter, da es mit geschlossenem Verdeck, warmen Decken und auch mit einer Sitzheitzung ausgestattet ist. Natürlich ist die Nachfrage für Ausflugsfahrten geringer, aber meine Stammkunden fahren Einkaufen, zum Arzt und lassen sich beliefern, was im Winter am besten auf Vorbestellung ist. Und natürlich bin ich Freitags für die Wochenmarktkunden zur Stelle.

Gibt es Neuerungen für die Wolfratshauser?

Ja,es wird Neuerungen für die Wolfratshauser geben, ein zusätzliches Freizeitangebot welches unabhängig von der Rikscha nutzbar ist. Der neue Freizeitspaß ist naturnah, umweltfreundlich und wird vorallem allen Wasserratten gefallen. Auch ist das Angebot perfekt mit dem ISAR-LOISACH Radl-Taxi in Kombinaton zu nutzen. Sobald die letzten Hürden genommen sind, erfahrt ihr den Rest.

Freuen Sie sich schon auf den Frühling, das warme Wetter?

Ja natürlich, ich kanns kaum erwarten. Obwohl ich ja auch im Winter fahre, ist der Sommer immer schöner. Ich freue mich schon den Touristen und Einheimischen mein neues Angebot zu präsentieren.

Was liegt Ihnen den besonders am Herzen?

Daß wir gemeinsam aus Wolfratshausen eine Stadt machen, in der sich sowohl Einheimische, Zuagroasde, Naherholungssuchende als auch Touristen wohlfühlen.

Was für ein schönes Schlusswort. Da freuen wir uns schon auf die Neuerungen und werden davon sicher auch hier im Blog berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website