„Vorhang auf“ für Cico Jazz Orchester auf dem #flussfestival 2017

2015 gab es zum ersten Mal auf dem Fluss Festival einen Frühschoppen. Dieses Jahr haben wir auch wieder zwei öffentliche Frühschoppen. Am 16.07.2017 wird Cico Jazz Orchester spielen. Herr Nicolaescu, der Gründer von Cico Jazz Orchester war lange Jahre Musiklehrer im Geretsrieder Gymnasium und viele seine ehmaligen Schüler haben die Liebe zum Jazz durch ihn kennengelernt. Dass nun bei Cico Jazz Orchester ganz viele ehemalige Schüler aus der näheren Umgebung mitspielen, macht den lokalen Bezug so schön.

Cico Jazz Orchester (c) merkur.de Hans Lippert

Etwas was Sie besonders mit Wolfratshausen, der Isar/Loisach, der Floßfahrt verbinden?

Unser Band-Leader ‚Cico‘ wohnt ja schon sehr lange in Wolfratshausen und das Cico Jazz Orchester wurde ursprünglich nur aus ehemaligen Schülern von Herrn Nicolaescu gegründet. Die kommen natürlich alle aus dem Isar-Loisach-Gebiet. Mittlerweile hat sich die Besetzung immer wieder ein wenig geändert, aber noch immer wohnen alle Musiker an Isar und Loisach, von Geretsried über Tölz, Eurasburg, Wolfratshausen und München. Konzerte in Wolfratshausen zählten in der Vergangenheit immer zu den Highlights, da die Wolfratshauser mit unserer Musik mitgehen und sichtlich Spaß haben – und das spürt man natürlich auch auf der Bühne!

Wir haben beim Flussfestival eine Bühne im Fluss. Wie stellen Sie sich das vor?

Wenn die Bühne im Fluss ist, sind wir sicher besonders im Flow, im Flow von Jazz, Latin, Salsa und Rock. Den wollen wir auch auf unser Publikum auf dem Fest(iva)land übertragen und sie in Bewegung setzen, ganz getreu dem Motto. Dazu haben wir diesmal besonders viele Gesangsstücke und einige unserer besten Songs aus dem letzten Jahr einstudiert.

Eine besondere Anekdote aus der Vorbereitung?

Cico: „Juungs biitte! Wir müssen anfangen biitte!!“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website