Hinter die Kulissen des Rathauses geschaut: das Kulturbüro

Marion Klement

Kultur- und Veranstaltungsmanagement

Was für Aufgaben hat das Kulturbüro?

Wir sind Verantwortlich für alle Kultur- und Traditions-Veranstaltungen der Stadt Wolfratshausen. Das fängt mit der kreativen Vorarbeit an und endet mit der Sammlung und Weitergabe von Presseclippings. Dazu braucht es viel Planung und Organisation. Anfragen, Präsentationen, Sponsorensuche und Organisation der einzelnen Gewerke gehören genauso dazu. Natürlich kümmern wir uns auch um die Werbung, die Vor-Ort-Betreuung und die Nacharbeit.

Marion Klement, Kultur- und Veranstaltungsmanagement Stadt Wolfratshausen (c) Beate Mader www.blog.wolfratshausen.de

Marion Klement, Kultur- und Veranstaltungsmanagement
Stadt Wolfratshausen (c) Beate Mader www.blog.wolfratshausen.de

Was ist der größte Irrglaube mit dem Sie immer zu kämpfen haben?

Nicht alle Veranstaltungen in der Loisachhalle sind gleich Städtische Veranstaltungen. Natürlich wird die Loisachhalle als „Stadthalle“ gesehen, aber das heißt nicht, dass alle Veranstaltungen in der Halle von der Stadt Wolfratshausen, sprich von uns im Kulturbüro organisiert sind. Die Loisachhalle wird oft von Konzertagenturen und privaten Veranstaltern angefragt und gemietet. So soll es auch sein, da auf diese Weise ein großes bzw. abwechslungsreiches Programm angeboten werden kann. Für uns ist es einfach immer ärgerlich, wenn es dann Beschwerden gibt und unsere Damen vom Bürgerbüro dafür den Kopf hinhalten müssen. Städtische Veranstaltungen sind sehr leicht am Stadt-Logo auf den Plakaten zu erkennen! Dazu werden alle städtischen Veranstaltungen von uns aus dem Kulturbüro persönlich vor Ort betreut.

Welche Highlights erwarten uns im kulturellem 2015?

Jetzt im Februar zum zweiten Mal das Varieté Imagine diesmal mit zwei Aufführungen, ein Benefizkonzert mit Mixed Voices und noch zwei sehr schöne Theaterstücke. Im Juli auch zum zweiten Mal das Flussfestival und unser Klassiker, das ausgefeilte Theaterabo Programm.

Wie weit ist das Flussfestival in der Planung?

Das Programm ist fast fix. Das Zelt und die Technik sind bestellt, die Werbung ist am Anlaufen. Wir bauen jetzt die Organisationsstruktur auf, akquirieren die ersten Helferteams. Verhandeln auch grad mit dem Caterer. Ganz wichtig ist nun die Sponsorensuche. Hier sprechen wir mit einigen neuen und auch bekannten Partnern. Aber auch für die lokalen Geschäfte und Institutionen kann sich ein Sponsoring mit Tickets und Medienpräsenz lohnen. Sprechen Sie mich bitte einfach an.

Zu guter Letzt, Ihr Lieblingsplatzerl?

Die Isar und mein Garten 😉

 

Das Interview hat Beate Mader geführt.

Beate Mader ist eine unserer Gastbloggerinnen.

Beate Mader VISION³

Ein Gedanke zu „Hinter die Kulissen des Rathauses geschaut: das Kulturbüro

Schreibe einen Kommentar zu Hans Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website