Bürgerbeteiligung in Wolfratshausen gewünscht

„Das Stadtmanagement soll möglichst nah am Bürger ausgerichtet sein“ so Dr. Stefan Werner. Um mit den interessierten Bürgern ins Gespräch zu kommen, hat der Stadtmanager einiges geplant:

Bürgerbeteiligung in Wolfratshausen

An der ILOGA gab es eine Aktion zur Bürgerbeteiligung.

Am Stand der Stadt konnten die Bürger auf kleinen Post-its ihre Wünsche und Ideen, oder Kritikpunkte aufschreiben und auf die große Karte des Stadtgebietes aufkleben. Diese Aktion kam sehr gut an und hat uns viele Schwerpunkte bestätigt und aufgezeigt. Wir wollen jetzt mit weiteren Aktionen die Bürger noch mehr mitnehmen.

Sehr positiv war für mich die Zusammenarbeit mit den drei großen Vereinen/Verbände in Wolfratshausen am Stand. Die UWW, LAW und der Werbekreis stehen uns hier sehr offen und konstruktiv zur Seite.

Gibt es schon konkrete Aktionen oder Termine?

Wir starten am Donnerstag, 26.04. mit unseren Stadtrundgängen. Dieses Mal werden wir mit der LAW (Lebendige Altstadt Wolfratshause e.V.) die Altstadt begehen. Wir treffen uns um 16 Uhr am Marienplatz und jeder kann daran teilnehmen. Es gibt schon so viele Ideen, wir fangen ja nicht bei Null an, aber vor Ort, gemeinsam lässt sich noch detaillierter an Lösungen arbeiten. Ausserdem sollen mich die Bürger in Wolfratshausen auch kennen lernen. Ich möchte mit ihnen in Austausch treten und ihre Meinung abfragen. Und ich werde auch zu aktuellen Planungen und Themen Informationen aus erster Hand anbieten können.

Wo wollen Sie hin?

Für mich ist ein bürgernahes Stadtmanagement ein sehr wichtiges Ziel. Der Bürger soll frühzeitig mit in die Planung bei städtebaulichen Veränderungen mit einbezogen werden. Wir wollen auch eine gute Transparenz über die digitalen Kanäle der Stadt bieten und ausbauen. Von den Bürgern lernen und die Wolfratshauser mitnehmen, zusammengefasst.

Stadtrundgang

Donnerstag, 26. April, Treffpunkt 16 Uhr am Marienplatz.

„Aufenthaltsqualität in der Marktstrasse/Innenstadt verbessern“ in Kooperation mit dem LAW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website