Urlaub dahoam – Wir radeln am Wasser

Gerade im Sommer ist das Radeln am Wasser besonders erfrischend: Ob die kühlende Brise, die vom Fluss wehend die warmen Sommertemperaturen etwas erfrischender macht, oder der Sprung in einen der naheliegenden Seen – Wolfratshausens Lage überzeugt mit der guten Erreichbarkeit der Loisach, der Isar und der beliebten Badeseen in der Umgebung.

Im Folgenden stellen wir euch vier attraktive Radtouren vor, bei denen für jede und jeden etwas dabei ist. Im Bürgerbüro könnt ihr euch außerdem den praktischen Flyer holen, der alle vier Radtouren zusammenfasst, die direkt aus Wolfratshausen zu den schönsten Seen der nächsten Umgebung führen. Natürlich haben wir euch hier auch die Broschüre im PDF-Format verlinkt.

Zum Starnberger See – Alpenpanorama inklusive

Auf den bayerischen Landstraßen führt die Radtour direkt zu einem der beliebtesten Seen der Umgebung – der Starnberger See. Die großzügigen Wiesen laden zum Verweilen und Picknicken ein und der teilweise promenadenartige Weg, der entlang des Ufers einen Blick auf den glitzernden See erlaubt, rundet die empfehlenswerte Radtour ab.

Mit 29,6 Kilometern und nur 244 Höhenmetern kann man die Radtour in die leichte Kategorie einordnen.

Den GPS-Track, eine detaillierte Wegbeschreibung und besondere Empfehlungen zu der Radtour an den Starnberger See findet ihr hier.

Zu den Osterseen – Die Südsee Bayerns

Die Osterseen bestehen aus insgesamt 24 kleinen Seen, die in der Nähe des bayerischen, idyllischen Iffeldorfes liegen. Mit ihrem teilweise türkisblauen Wasser erinnern sie oftmals an die Südsee. Grund genug, um diese auf den gut angelegten Radwegen radelnd zu erkunden.

Zwar beinhaltet die Radtour 57,3 Kilometer, jedoch radelt sich die Tour dank ihrer geringen 124 Höhenmeter ganz gemütlich.

Den GPS-Track, eine detaillierte Wegbeschreibung und besondere Empfehlungen zu der Radtour an die Osterseen findet ihr hier.

Zum Bibisee – der Geretsrieder „Haussee“

Inmitten des oberbayerischen Voralpenlandes befindet sich ein kleiner, beliebter Badesee – der Bibisee. Die dazugehörige Radtour führt zunächst direkt zu dem ehemaligen Baggersee. Das Beste kommt zum Schluss, denn über die schönsten Hügel der bayerischen Naturlandschaft und kleine Dörfer führt die Route wieder zurück in die Wolfratshauser Altstadt.

29,3 Kilometer und 97 Höhenmeter – die Radtour ist auch für Einsteiger mit einer allgemeinen Grundkondition bestens geeignet.

Den GPS-Track, eine detaillierte Wegbeschreibung und besondere Empfehlungen zu der Radtour an den Bibisee findet ihr hier.

Durch die Pupplinger Au – Ein besonderes Naturschutzgebiet

In der Pupplinger Au findet ihr eine ganz besondere Vegetation und Landschaft vor, die unter anderem durch die Isar nachhaltig geprägt wurde. Die gut ausgebauten Radwege inmitten des Naturschutzgebietes bieten auch den Radfahrerinnen und Radfahrern eine erholsame Entdeckungstour.

Mit 25,4 Kilometern und 48 Höhenmetern ist diese Radtour die Leichteste der vier Touren.

Den GPS-Track, eine detaillierte Wegbeschreibung und besondere Empfehlungen zu der Radtour durch die Pupplinger Au findet ihr hier.

Exkurs: Habt ihr in der Pupplinger Au auch schon die grasenden Rinder entdeckt? Wie diese die Biodiversität in dem Erholungsgebiet fördern, könnt ihr in dem verlinkten Blogartikel nachlesen.

Zum Weiterlesen

Wusstet ihr, dass Wolfratshausen als fahrradfreundliche Kommune ausgezeichnet wurde? Die Hintergründe könnt ihr hier auf unserem Blog nachlesen.

Auf der Internetseite des Sachbereiches Tourismus der Stadt Wolfratshausen findet ihr weitere Informationen, die für euch als Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer wichtig sein können.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website