Faschingsgaudi am Marienplatz – Wolfratshausen wird narrisch

Viel Spaß hatten Jung und Alt am Sonntag vor der Bühne am Wolfratshauser Marienplatz. Von bekannten Schlagersongs, bei denen die Kinder als auch die Erwachsenen fröhlich mittanzten und sangen, bis zu beeindruckenden Faschingsgarden, die den vielen Zuschauern ihr Können demonstrierten, war für jeden etwas geboten.

Peter Steinberger, der Wolfratshausen Narrisch organisiert hat, führte durch das Programm, schmiss Süßigkeiten in die Menge und zeigte sich sehr zufrieden mit dem Verlauf der Veranstaltung. Die Freude am Fasching war ihm, der auch als Präsident vom Landesverband Oberbayern im Bund Deutscher Karneval ehrenamtlich engagiert ist, deutlich anzusehen.

Die Hoffnungen auf „trockenes Wetter“ von Steinberger wurden sogar übertroffen und die Besucher konnten im strahlenden Sonnenschein feiern. Auch für das leibliche Wohl war ausreichend gesorgt, an den Ständen konnte man sich z.B. mit Bratwurst, Aperol Spritz oder frischem Faschingsgebäck stärken.

Die Faschingsgarden aus München, Olching, Starnberg, Kirchheim und natürlich auch die Narreninsel Wolfratshausen zeigten mitreißende Shows mit menschlichen Pyramiden, Flugeinlagen und viel Glitzer am Körper und den knappen Tanz-Outfits. Die Geretsrieder Urzeln waren zum Auftakt der Veranstaltung unterwegs und waren noch längere Zeit ein Blickfang am Marienplatz. Hans Ketelhut, der als der Bayern Hans bekannt ist, unterhielt die Besucher zwischen den Garden mit seinen – oft auf Wolfratshausen umgedichteten – Liedern.

Die ausgelassene und fröhliche Stimmung zeugt von einer gelungenen Veranstaltung der Stadt Wolfratshausen, die Lust auf mehr macht.

 

Text und Fotos von Veronika Graf

Ein Gedanke zu „Faschingsgaudi am Marienplatz – Wolfratshausen wird narrisch

Schreibe einen Kommentar zu Steinberger Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website