WILD! – Das Abenteuer-Festival in Wolfratshausen

Mitte Januar wird Wolfratshausen zum Treffpunkt für Abenteurer. Zum ersten Mal holt die Stadt gemeinsam mit Dirk Rohrbach einige der bekanntesten Outdoor Referenten Deutschlands auf die Bühne der Loisachhalle. WILD heißt das neue Festival.

„Der Name ist Programm, steht aber nicht nur für Extremes.“, sagt Mitorganisator Dirk Rohrbach. “Vielmehr wollen wir inspirieren, aus dem Alltag auszubrechen. Ob zu kleinen Fluchten vor der Haustür oder auf lang ersehnte Reisen um den Globus.“ Der Fotograf und Radiojournalist gastiert seit 2013 regelmäßig mit seinen Live-Reportagen in Wolfratshausen. Mit so großem Erfolg, dass vor zwei Jahren die Idee für das Festival geboren wurde. „Wir wollten den Zuschauern noch mehr bieten als nur einen kurzweiligen Abend.“, sagt Rohrbach. „Und deswegen haben wir einige der besten Geschichtenerzähler der Szene eingeladen, die uns von ihrem wilden Leben berichten werden.“

In der Tat hat die Premiere des Festivals es in sich. Der Ickinger National-Geographic-Fotograf Carsten Peter und ZDF-Filmemacher Axel Gomille sind genauso zu Gast wie Survival-Legende Rüdiger Nehberg. „Auf Rüdiger als Ehrengast des Festivals sind wir ganz besonders stolz.“, sagt Dirk Rohrbach. „Seine Bücher und Reisen haben mich schon in der Jugend so sehr begeistert, dass ich irgendwann auch losziehen wollte.“  Vor zehn Jahren hat der Wahlbayer dann seine Berufe als Arzt und Radiomoderator bei Bayern 3 aufgegeben und pendelt seitdem ohne festen Wohnsitz zwischen Deutschland und Amerika. Dirk Rohrbach wird das Festival auch am Samstagabend mit einer Premiere eröffnen.

„Zum ersten Mal zeigen wir unsere neue Reportage IM FLUSS, an der wir fast drei Jahre gearbeitet haben.“, sagt Rohrbach. Als erster Europäer ist er den kompletten Missouri von der Quelle in Montana über den Mississippi bis zum Meer in einem selbst gebauten Holzkajak gepaddelt, mehr als 6000 Kilometer. „Das war die mental bisher anstrengendste Reise für mich.“, erzählt der Abenteurer. „Zwischenzeitlich habe ich sogar ans Aufgeben gedacht.“ Zum Glück hat er es nicht getan und wird bei WILD über seine einzigartigen Erlebnisse mitten durch Amerika berichten. Rohrbach kommt übrigens nicht allein nach Wolfratshausen: „Smokestack Lightnin’ werden wieder mit mir gemeinsam auf der Bühne stehen und live den Soundtrack spielen.“ Die vier Ausnahmemusiker aus Franken waren schon mehrfach in Wolfratshausen und werden anschließend auch bei der Aftershow-Party für den passenden Mix aus Country, Blues und Americana sorgen.

Und es gibt noch eine Premiere. Bayern2 bringt sein Programm ,radioReisen‘ exklusiv für WILD auf die Bühne. Moderatoren und Reporter erzählen dem Publikum erstmals live ihre Reportagen aus aller Welt, mit Musik und Interview-Ausschnitten. „Ein Blick hinter die Radiokulissen und ein völlig neues Live-Erlebnis.“, schwärmt Dirk Rohrbach, der gerade seine Mammutserie ,50 States‘ bei Bayern2 gelauncht hat, in der er in den nächsten Jahren aus allen fünfzig US-Staaten berichten wird.

,RadioReisen‘ eröffnet den zweiten Festivaltag im Foyer der Loisachhalle. Anschließend wird es noch wilder. ,Deutschlands wilde Wölfe‘ heißt die Live-Reportage von Axel Gomille. Der Zoologe, Fotograf und ZDF-Filmemacher hat über viele Jahre wildlebende Wölfe in Deutschland beobachtet und hautnah fotografiert. „Axel zeigt Bilder, wie sie so noch nie zuvor zu sehen waren.“, sagt Dirk Rohrbach. „Ein großartiger Familienvortrag, an dem aber nicht nur Kinder ihre Freude haben werden.“

Am Sonntagnachmittag kommen dann Fotofans voll auf ihre Kosten, wenn National-Geographic-Fotograf Carsten Peter seine extremsten Bilder auf der Riesenleinwand im Großen Saal der Loisachhalle präsentiert. „Carsten gilt als mutigster National-Geographic-Fotograf, weil er immer dahin geschickt wird, wo andere aufgeben.”, weiß Dirk Rohrbach, der seinen Kollegen gut kennt. Carsten Peter fotografiert an den gefährlichsten Vulkanen, steigt gar in den aktiven Krater des Nyiragongo-Vulkans im Kongo. Hier kocht der größte Lavasee der Erde und verspritzt Fontänen von glühendem Gestein. In den USA geht er mit seiner Kamera auf Tornadojagd. In Vietnam klettert Peter in die kaum zugängliche Höhle von Hang Song Doong und findet dort einen versunkenen Wald. Seine Bilder sind Meisterwerke!”, zeigt sich Dirk Rohrbach begeistert. Umso toller, dass Carsten ja eigentlich Lokalmatador ist.” Peter lebt in Icking, wenn er nicht durch die Welt reist. „Für WILD holen wir ihn extra zurück in die Heimat!”

Das Festival endet am Sonntagabend mit einem echten Paukenschlag. ‚Sir Vival’ Rüdiger Nehberg gibt sich die Ehre. Der Abenteurer, Survivalexperte, Menschenrechtskämpfer und Konditormeister wird in diesem Jahr 85 und ist ‘noch längst nicht bereit, meinen Löffel abzugeben’, Zitatende. Außergewöhnliche Reisen und Grenzen überschreiten prägen sein Leben. Für sein Engagement gegen weibliche Genitalverstümmelung erhielt Rüdiger Nehberg das Bundesverdienstkreuz am Bande. „Ich kenne niemanden, der Zuschauer so begeistern und fesseln kann wie Rüdiger.“, sagt Dirk Rohrbach, der den Altmeister des Survivals schon mehrfach fürs Radio interviewt hat. „Ein Mix aus Abenteuer, Überleben ums Verrecken, Einsatz für die Menschenrechte. Garantiert Spannung bis zur letzten Minute.“

Außerdem läuft der preisgekrönte IMAX-Film ,America Wild‘ am Freitag, 17. Januar 2020 um 18:30 Uhr im Kino Wolfratshausen. Dirk Rohrbach wird die Zuschauer dort persönlich begrüßen und auf das Festival einstimmen. Der Eintritt ist frei. Die kostenlosen Tickets können vorab bei WOLF Travel in der Bahnhofstraße 24 abgeholt werden. Alle weiteren Infos, auch zu dem günstigen Familienticket und dem Festivalpass, sowie die Anfangszeiten finden Sie auf der offiziellen Homepage des Abenteuer-Festivals.

Außerdem erhalten Sie den Festivalpass WILD! für alle vier Vorträge für 59 Euro und können somit einige Euros sparen. Das Familienticket für vier Personen (max. zwei Erwachsene) bei Axel Gomilles Vortrag ,Deutschlands wilde Wölfe‘ kostet Sie nur 29 Euro. Ansonsten können Sie alle Tickets online bei München Ticket oder Outdoorticket (hier erhalten Schüler und Studierende ermäßigte Karten) erwerben und im Bürgerbüro Wolfratshausen (Marienplatz 1) sofort zum Mitnehmen kaufen.

Auf unserer Facebook Fanpage verlosen wir täglich 2×2 Tickets. Einfach sein Glück versuchen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website