Tradition meets Pop-up-Konzert

Was macht man, wenn Großveranstaltungen und große Menschenansammlungen aufgrund der Covid-19-Pandemie nicht möglich sind? Richtig, man findet einen Kompromiss und präsentiert eine kreative Idee, von der die Wolfratshauser Bürger*innen hörend profitieren können.

Das Prinzip der Pop-up-Aktion ist ganz einfach: Die jeweiligen Termine werden kurzfristig unter anderem auf unserer Facebookseite bekanntgegeben, dann müsst ihr in diesem Zeitraum nur die Ohren spitzen und eine halbe Stunde genießen. Je nach Wind und Lage könnt ihr dann den sanften Tönen der Alphörner sehr gut lauschen.

In unserem Blogartikel laden wir euch nach und nach die Bilder und YouTube-Videos der jeweiligen Freiluftkonzerte zum nacherleben hoch. Viel Spaß!

Grüne Kulisse und Bergwaldstimmung – Die Premiere am Sonntagmittag

Am Sonntag, den 28.06.2020, startete das Kulturamt der Stadt Wolfratshausen den ersten Testlauf der kleinen Musikreihe mit den drei Alphornbläsern und einer Alphornbläserin aus Beuerberg. Die erfolgreiche Premiere fand in einer herrlich grünen Kulisse inmitten auf der Bergwaldbühne des Wolfratshauser Bergwaldes statt und war sogar im Ortsteil Weidach zu hören.

Kostprobe gefällig? Hier seht ihr Ausschnitte des ersten Konzertes:

Ein Haus mit Geschichte – Das zweite Konzert vor dem BADEHAUS in Waldram

Am Freitag, den 10.07.2020, fand das zweite kleine Konzert der Reihe mit den Beuerbergern Alphornbläsern statt. Diesmal spielten die Musikerin und die Musiker an einem besonderen Ort: der Erinnerungsort BADEHAUS. Auch diesmal sorgten die voluminösen Naturklänge für strahlende Gesichter bei den Zuhörerinnen und Zuhörern in Waldram.

Kostprobe gefällig? Hier seht ihr Ausschnitte des zweiten Konzertes:

Musik für alle – Das dritte Konzert im Ortsteil Weidach

Am Sonntag, den 26.07.2020, fand das dritte Pop-up-Konzert der Musikgruppe, bestehend aus drei Alphornbläsern und einer Alphornbläserin, statt. Auch im Ortsteil Weidach konnte man in strahlende Gesichter blicken, die sich an den durchdringenden Tönen der imposanten Alphörner erfreuten. Danke, Weidach, für euren Applaus.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website