Neugierig, wie es andere machen: Mit Mitgliedern von Stadtverwaltung und Stadtrat unterwegs auf Exkursion zum Olympiawerk und Domagkwerk in München.

Quartiers-Logistik und E-Mobilität waren die Themen der Exkursion nach München am Freitag, den 21.9.2018. Information aus erster Hand über die Möglichkeiten der Förderung der Umsetzung von E-Mobilität, der Organisation von Quartierslogistikzentren (für Stadt- bzw. Ortsteile) und der Realisierbarkeit von Last-Mile-Lieferkonzepten auf Basis von E-Mobilität holte sich unsere Stadt bei den Pionier-Projekten Olympiawerk und Domagkwerk im Münchner Norden. Der Bürgermeister führte die Gruppe, bestehend aus Vertretern der Fraktionen, Frau Leonhard vom Bauamt, Herrn Fischhaber von den Stadtwerken, Herrn Werner und seine neue Mitarbeiterin Laura Schniotalle vom Stadtmanagement sowie Frau Schnaller vom Werbekreis, an.

Weiterlesen

Wolfratshauser Delegationen beim 31. Deutschen Flößertag in Unterreichenbach

Im Schwarzwald, genau in Unterreichenbach an der Nagold nahe Pforzheim fand der diesjährige Deutsche Flößertag vom 6-9.09.2018 statt. Zwei Delegationen aus unserem Landkreis nahmen am traditionellen Treffen von deutschen Flößervereinen und -orten teil: die Stadt Wolfratshausen mit Bürgermeister Klaus Heilinglechner sowie Gisela Gleißl und Marion Klement – vom Kultur- und Tourismusamt der Stadt – und eine Delegation des Vereins Flößerstraße unter Leitung von Vorsitzender Gabriele Rüth.

Weiterlesen

Welttag der Partnerstädte

Der Welttag der Partnerstädte wurde 1963 vom Weltbund der Partnerstädte ins Leben gerufen. Er wird jährlich am letzten Sonntag im April begangen. Zum ersten Mal findet er auch in Wolfratshausen statt. Wir haben mit Helga Hacibekiroglu aus dem Vorzimmer des Bürgermeisters gesprochen, die diesen Tag mit Hilfe der Partnerschaftsvereine hauptsächlich organisiert:

Weiterlesen

Volles Haus beim Neubürgerempfang

In der Aula der Mittelschule Waldram fand am 7. Oktober 2017 der zweite Neubürgerempfang der Stadt Wolfratshausen statt. Initiatorin und Stadträtin Gerlinde Berchtold hatte zu zwei Terminen eingeladen. Schon der Nachmittagstermin für Familien mit Kleinkindern war mehr als gut besucht. Zwei Stunden später begann um 17.30 Uhr der Empfang für alle Neubürger und die Aula füllte sich bis  auf den letzten Platz.

Weiterlesen